Philips HR275290 im TestZitruspressen oder Entsafter erfreuen sich großer Beliebtheit und sind zuverlässige Helfer bei einer gesunden Ernährung. In unserem Test möchten wir heute die Zitruspresse Philips HR2752/90 vorstellen. Dieses Modell mit geräuscharmen Elektromotor sorgt jeden Tag für frische Fruchtsäfte und lässt sich überaus einfach reinigen. Die Vor- und Nachteile möchten wir anschließend gerne erläutern und sind auch selbst gespannt, ob diese Presse zu einer Kaufempfehlung führt.

Verpackung und Lieferumfang

Unsere Philips HR2752/90 Zitruspresse haben wir in einer schönen und bunt bedruckten Kartonverpackung geliefert bekommen. Nach dem Auspacken haben wir im Karton sorgsam verpackt
• die Zitruspresse mit Motor und Kabelaufwickelung,
• ein Sieb,
• das Entsaftungselement,
• eine Staubschutzhaube und
• eine kleine Anleitung
gefunden. Insgesamt macht die HR2752/90 einen sehr stabilen Eindruck.

Verarbeitung & Design

Zuerst fiel uns das ansprechende Design auf. Die nach unten schmal zulaufende Presse mit breitem Rand wiegt immerhin 2 kg und ist besonders standfest. Das zeitlose Schwarz passt sehr gut zu diesem Modell. In der Küche und auf dem Frühstückstisch sorgt die HR2752/90 auf jeden Fall für einen tollen Blickfang.

Hergestellt ist die Zitruspresse aus kratzfestem Hartkunststoff. Die Oberfläche ist matt gehalten. Unten haben wir noch sogenannte Anti-Rutschfüße für einen sicheren Stand gefunden. Zugleich befindet sich hier die Elektrokabelaufwickelung. Das Sieb ist aus hochwertigem Edelstahl gefertigt und lässt sich somit leicht reinigen. Alles in allem haben uns Verarbeitungsqualität und Design überzeugt.

Ausstattung und Funktionen

Wie bei jedem Test eines Elektrogerätes, interessieren uns natürlich der Funktionsumfang und die besonderen Leistungsmerkmale.

Die Ausstattung

Das schwere Chassis besitzt keinen zusätzlichen Ein- und Ausschalter. Das Auspressen der Früchte gelingt durch Druckausübung auf das rotierende Entsaftungselement. Der obere Rand mit dem Sieb ist großzügig dimensioniert. Von daher ist das Gehäuse oben auch ein wenig nach außen gezogen.

Das Sieb und das Entsaftungselement können abgenommen werden. Beim Sieb fällt uns auf, dass es nur eine Standarddurchlässigkeit bietet. Wir können also den Fruchtfleischanteil, der durchfallen soll nicht selbst bestimmen. Da bieten einige andere Konkurrenten schon mehr Varianten. Ebenso wird auch nur ein Entsaftungselement mitgeliefert. Andere Hersteller sorgen mit unterschiedlichen Größen für mehr Flexibilität.

Eine praktische Staubabdeckung schützt die obere Einheit vor Verschmutzungen.

Die Leistungsmerkmale

Ausgestattet ist unsere HR2752/90 mit einem 85 Watt Motor der durch Drücken des Entsaftungselements anspringt. In unserem Test brauchten wir nicht feste unser Obst auf den Entsafter drücken. Eine leichte Berührung genügt zum Anspringendes Motors.

Der Auffangbehälter ist nur für die Menge eines Glases Fruchtsaft ausgelegt. Nach dem Auspressen fließt dieser durch eine kleine seitliche Öffnung. Hier können wir ein Glas bis max. 12 cm Höhe unterstellen. Der Ausguss ist mit einem sogenannten Ausguss-Stopp versehen, so dass kein Tropfen Fruchtsaft auf den Tisch tropfen kann.

Handhabung & Komfort

Zunächst sollten wir uns auf dem Tisch oder der Anrichte einen festen Platz für unsere Philips HR2752/90 suchen. Wichtig ist die Nähe einer Steckdose in unmittelbarer Nähe. Wie zuvor erklärt, können halbierte Früchte ohne großartige Kraftanstrengung ausgepresst werden. Positiv ist, dass der gesamte Vorgang sehr geräuscharm zugeht.

Leider passen unter den Ausguss nur Gläser bis zu einer Größe von 12 cm. Cocktail-Gläser können daher nicht genutzt werden. Auch ist die Menge nur für ein Glas ausgelegt. Wenn wir für die Familie mehrere Gläser auspressen möchten, müssen wir auf ein Modell zurückgreifen, welches einen größeren Auffangbehälter bietet.

Zubereitungszeit

Mit dem kraftvollen Motor können wir ohne Verzögerung sofort leckeren und frischen Fruchtsaft produzieren. Wir müssen anschließend lediglich den Ausgusshahn öffnen und schon fließt der Saft in unser Glas. Ein aufwändiges Ausgießen entfällt bei dieser Maschine.

Reinigung der Zitruspresse

Nach jedem Auspressen sollten wir unsere Zitruspresse auch wieder reinigen. Hierzu werden das Sieb und das Entsaftungselement einfach abgenommen. Beide Komponenten können unter fließendem Wasser gereinigt werden. Bis auf die Maschine mit Motor, können wir alle Komponenten auch in der Spülmaschine reinigen.

Kleine Tipp´s

1. Fruchtfleischdurchlässigkeit:
Die Philips HR2752/90 besitzt ein Sieb mit engen Lamellen, die so gut wie kein Fruchtfleisch durchlässt. Wer dennoch in seinem Saft etwas Fruchtfleisch haben möchte, kann dieses direkt vom Sieb nutzen und anschließend im Saftglas umrühren.

Hier kommt es immer auf die Vorlieben des Einzelnen an. Wer seinen Fruchtsaft regelmäßig mit Fruchtfleisch trinken möchte, der sollte auf einen Entsafter mit verstellbarem Sieb zurückgreifen.

2. Reinigung in der Spülmaschine:
Obwohl die einzelnen Komponenten, wie das Sieb, das Entsaftungselement und die Staubhaube, in der Spülmaschine gereinigt werden können, empfehlen wir, hierauf zu verzichten. Mit der Zeit können die scharfen Salze und Reinigungsmittel die Plastikteile angreifen.

Besser ist es, die Teile einfach mit lauwarmem Wasser abzuspülen und hinterher mit einem Trockentuch abzutrocknen.

Vorteile:

+ entsaftet ohne Kraftanstrengung alle gängigen Obstsorten,
+ leistungsstarker 85 Watt Motor,
+ praktischer Ausguss mit Ausgieß-Stopp-Funktion,
+ schönes Design,
+ standfest,
+ Kabelaufwickelung,
+ leiser Betrieb,
+ leicht zu reinigen.

Nachteile:

– nicht für Gläser > 12 cm geeignet,
– hoher Preis.

Fazit:

Unabhängig davon, ob wir regelmäßig oder nur gelegentlich Fruchtsaft auspressen möchten, ist die Philips HR2752/90 Fruchtpresse ein zuverlässiger Helfer. Ohne großartige Kraftanstrengung können wir die verschiedensten halbierten Früchte auspressen. Besonders gefallen hat uns der große Ausguss mit Tropfschutz. Dadurch müssen wir nicht die gesamte Maschine oder gar den oberen Einsatz manuell abheben und ausgießen. Diese Methode hier ist einfach und sauber. Uns stört es nicht besonders, dass wir keine sehr hohen Gläser unter den Ausguss stellen können.

Der Entsafter lässt sich sehr leicht reinigen. Die oberen Elemente sind sogar spülmaschinenfest. Bei Nichtgebrauch kommt einfach der Staubdeckel oben drauf. Ein wenig überrascht waren wir vom Preis. Momentan wird die Zitruspresse Philips HR2752/90 zu einem Preis von knapp unter 50 Euro angeboten. Dennoch ist dieses Preis-Leistungsverhältnis gerechtfertigt. Für diese hochwertig verarbeitete Maschine vergeben wir die Note 5.


<< zum Zitruspresse Test / Vergleich 2022

<< zum Amazon Zitruspresse Bestseller